Kommt es jetzt zur großen Influencer-Revolte? Webstars nutzen Instagram nicht nur dazu, Schnappschüsse aus ihrem Leben hochzuladen – sie machen Werbung für verschiedene Produkte. Je mehr Follower sie haben und je mehr Likes sie für ihre Postings bekommen, desto mehr Geld können sie für die Werbung verlangen. Doch in Zukunft wird diese Rechnung möglicherweise nicht mehr ganz aufgehen: Die Bilderplattform testet gerade, ob es auch ohne Herzchen geht.

Wie der Konzern jetzt in einem Statement auf Twitter mitteilte, wird vorerst manchen Nutzern in sieben Ländern nicht mehr angezeigt, wie viele "Gefällt mir"-Reaktionen auf ihre Bilder folgen. Die Regelung betreffe erst mal Australien, Brasilien, Kanada, Irland, Italien, Japan und Neuseeland. "Wir wollen, dass eure Freunde sich auf eure Fotos und Videos konzentrieren und nicht darauf, wie viele Likes diese erhalten haben. Ihr könnt eure eigenen Likes aber immer noch sehen, wenn ihr auf die Likes-Liste geht", heißt es in der Stellungnahme. Wie das Unternehmen zudem gegenüber BBC bestätigte, können User mit Business-Profilen ihre Interaktionswerte immer noch einsehen. Das dürfte vor allem jene Influencer beruhigen, die nun um ihre berufliche Existenz bangen.

Die mögliche Neuerung stößt bei Social-Media-Fans nicht gerade auf Begeisterung. Unter dem Tweet erklärten einige, welche Änderungen ihnen viel mehr Freude bereitet hätten. "Wie wäre es damit? Eine chronologische Reihenfolge und nicht jeder zweite Post ist ein gesponserter. Es wäre schön, Beiträge von Leuten zu sehen, die ich auch wirklich kenne", meinte eine Twitter-Userin.

Riccardo Simonetti, InfluencerP.Hoffmann/WENN.com
Riccardo Simonetti, Influencer
Influencerin Farina OpokuInstagram / novalanalove
Influencerin Farina Opoku
Sarah Harrison im Juni 2019Instagram / sarah.harrison.official Bestätigt
Sarah Harrison im Juni 2019
Wie fändet ihr die neue Instagram-Variante?1728 Stimmen
1274
Super! Endlich wäre dieser oberflächliche Quatsch vorbei.
454
Hm, ich möchte nicht, dass sich an Insta etwas ändert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de