Es war ein echter Überraschungsauftritt! Herzogin Meghan (37) und Herzogin Kate (37) besuchten auch in diesem Jahr gemeinsam das große Finale von Wimbledon – und trotzten damit den Spekulationen, dass zwischen ihnen eisige Stimmung herrsche. Obwohl die beiden Damen zusammen mit Kates Schwester Pippa Middleton (35) beim legendären Tennisturnier erschienen waren, verließen sie das Match getrennt voneinander. Meghan ging sogar einige Stunden vor den Schwestern nach Hause.

Wie Mirror berichtet, habe sich die ehemalige Schauspielerin kurze Zeit, nachdem ihre gute Freundin Serena Williams (37) auf dem Platz besiegt worden war, auf den Heimweg gemacht – etwa zwei Stunden vor ihren Begleiterinnen. Ein möglicher Grund könnte sein, dass sich die 37-Jährige derzeit noch im Mutterschaftsurlaub befindet und schnell wieder zu ihrem Baby Archie Harrison wollte. Außerdem wird spekuliert, dass sie Serena nach der Niederlage Trost spenden wollte.

Auf den Schnappschüssen des Trio-Ausflugs war von einem Zoff zwischen Meghan und Kate übrigens keine Spur zu sehen. Die Mamas wirkten auf dem Zuschauerrang sichtlich gut gelaunt und schienen sich blendend zu verstehen.

Herzogin Kate und Herzogin Meghan im Juli 2019Getty Images
Herzogin Kate und Herzogin Meghan im Juli 2019
Herzogin Kate und Herzogin Meghan 2019 in LondonGetty Images
Herzogin Kate und Herzogin Meghan 2019 in London
Herzogin Kate, Herzogin Meghan und Pippa Middleton im Juli 2019Getty Images
Herzogin Kate, Herzogin Meghan und Pippa Middleton im Juli 2019
Denkt ihr, dass Meghan das Spiel wegen Archie früher verlassen hat als Kate?1682 Stimmen
1498
Ja, ich kann mir gut vorstellen, dass sie nach Hause zu ihrem Baby wollte!
184
Nee, ich denke, da steckt etwas anderes dahinter!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de