Da war was los beim Finale der Herren in Wimbledon! Bei dem traditionsreichen Tennisturnier lieferten sich Novak Djokovic (32) und Roger Federer (37) einen würdigen Schlagabtausch, den der Serbe am Ende für sich entscheiden konnte. Den Siegerpokal überreichte anschließend keine Geringere als Herzogin Kate (37), die das Match aufmerksam aus der Royal Box verfolgt hatte. Dort erhielt die dreifache Mutter dann selbst ein kleines Präsent – und zwar für ihren Sohnemann.

Auf der Haupttribüne des Center Courts hatten sich am Sonntagnachmittag nicht nur Royals, sondern auch ehemalige Tennisprofis zum großen Showdown versammelt. So war beispielsweise auch Stan Smith erschienen, der 1972 den Goldenen Cup erhalten hatte. Der Amerikaner ist heutzutage vor allem durch seine Adidas-Sneakers bekannt. Einen winzigen Schuh aus dieser Kollektion überreichte der 72-Jährige schließlich Kate. Der Treter war ein Geschenk für ihren Spross Prinz Louis (1), weshalb auch dessen Name darauf in goldenen Lettern zu lesen war.

Besonderes Aufsehen erregte die Herzogin von Cambridge auf dem Event allerdings mit ihrer fröhlichen Ausstrahlung. Daher keimten auch sofort Gerüchte auf, ob die 37-Jährige erneut schwanger sein könnte. Dies vermutete zumindest ein britischer TV-Moderator.

Herzogin Kate und Prinz Louis im Juli 2019 in WokinghamSplash News
Herzogin Kate und Prinz Louis im Juli 2019 in Wokingham
Herzogin Kate mit dem Wimbledon-PokalGetty Images
Herzogin Kate mit dem Wimbledon-Pokal
Herzogin Kate beim Frauenfinale von WimbledonGetty Images
Herzogin Kate beim Frauenfinale von Wimbledon
Was sagt ihr zu dem Sneaker für Prinz Louis?1357 Stimmen
1070
Das ist ja mal ein supersüßes Geschenk!
287
Hm, ich frage mich nur, ob Stan Kate auch den zweiten Schuh überreicht hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de