Ob der Wendler (47) im Sommerhaus der Stars wohl länger durchhält als im Dschungelcamp 2014? Ab dem 23. Juli wird sich Michael mit seiner Partnerin Laura (18) in der beliebten Promipaar-Show der einen oder anderen Challenge stellen. Die zwei Turteltauben werden dort mit insgesamt sieben anderen Couples auf engstem Raum zusammenleben. Eine Situation, die der Schlagerstar noch aus dem Dschungel kennt – wo er nach vier Tagen jedoch die Reißleine gezogen hatte. Nun verrät der Wendler, warum er dieses Mal bis zum Schluss dabei sein will!

Im RTL-Interview nennt der Entertainer den alles entscheidenden Faktor, weshalb er im Sommerhaus mehr Erfolg haben wird, als in Australien. "Mit Laura habe ich jetzt noch eine Motivationshilfe an meiner Seite, die als starke Löwin mit mir das Sommerhaus unbedingt gewinnen möchte", erläutert Michael. Außerdem habe er bereits bei anderen Shows wie Let's Dance bewiesen, dass er den nötigen Durchhaltewillen besitze.

Warum Michael denn damals im Dschungel gescheitert sei? "Ich war vollkommen in meiner Privatsphäre eingeschränkt und die ganze Situation war am Ende total unwirklich für mich, sodass ich dann den Entschluss getroffen habe zu gehen", offenbart der 47-Jährige.

Laura M. im Juni 2019 in FloridaInstagram / lauramuellerofficial
Laura M. im Juni 2019 in Florida
Michael Wendler und Laura M. im Mai 2019 auf MallorcaStarpress/WENN.com
Michael Wendler und Laura M. im Mai 2019 auf Mallorca
Michael Wendler im Februar 2014 nach seiner Dschungelcamp-RückkehrStarpress/WENN.com
Michael Wendler im Februar 2014 nach seiner Dschungelcamp-Rückkehr
Glaubt ihr, dass Michael und Laura gute Chancen im Sommerhaus haben?650 Stimmen
61
Ja, die rocken das Ding!
589
Nach ein paar Tagen hat der Wendler vielleicht wieder zu viel.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de