Micaela Schäfers (35) Brüste waren der Aufreger beim Dreh ihres neuen Films! Denn 2016 hatte der Reality-Star einen besonders schmerzhaften Gang zum Tätowierer gewagt und sich dort seine Brustwarzen zu Herzen tätowieren lassen – dieser Look sorgte nun am Set von "Tal der Skorpione" für mächtig Ärger. In dem Action-Streifen spielt das Erotikmodel eine kleine Rolle und ist in einer Szene selbstverständlich auch oben ohne zu sehen. Der Anblick von Micas Brüsten bescherte Regisseur Patrick Roy Beckert einen wahren Schockmoment!

Bei der Premiere des Streifens in Berlin sprach die 35-Jährige im Promiflash-Interview über diesen Moment: "Ich erinnere mich an eine Nacktszene. Da stand ich oben ohne da und auf einmal rief der Regisseur: ‘Oh mein Gott, Cut, Cut, Cut! Was hast du denn für Nippel?’" Die herzförmigen Brustwarzen hätten einfach nicht in das 80er Jahre-Setting des Streifens gepasst. "Dann mussten meine Nippel wieder mit ganz viel Schminke zu runden Nippeln konstruiert werden und das war super schwer", beschrieb die einstige Dschungelcamp-Teilnehmerin den Aufwand, der für den Film betrieben wurde.

Bei Micas Tattoo-Sitzung vor drei Jahren war Promiflash mit anwesend. "Es war sehr schmerzhaft, aber ich muss sagen, es hat sich gelohnt. Also ich bereue es überhaupt nicht. Ich finde, das sind so geile Nippel. Und vielleicht habe ich damit wirklich einen Trend gesetzt", zeigte sich das Erotikmodel damals von dem Ergebnis begeistert.

Micaela Schäfer bei der "Tal der Skorpione"-Premiere in BerlinActionpress/ Tamara Bieber
Micaela Schäfer bei der "Tal der Skorpione"-Premiere in Berlin
Micaela Schäfer bei der Erotikmesse Eurowebtainment 2019Actionpress/ azee
Micaela Schäfer bei der Erotikmesse Eurowebtainment 2019
Micaela Schäfer mit Tattowiererin DaSuesse, 2016Actionpress/ Ukas,Michael
Micaela Schäfer mit Tattowiererin DaSuesse, 2016
Hättet ihr gedacht, dass Micaela mit ihren Herz-Nippeln für so viel Aufregung sorgt?333 Stimmen
225
Ja klar!
108
Nee, ich bin etwas überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de