Die selbsternannte "Berufsnacktschnecke" Micaela Schäfer (35) träumt von drei Brüsten. In Jasmine Tridevil dürfte La Mica eine Verbündete gefunden zu haben: Bereits 2014 gelang es der US-Amerikanerin, die Welt glauben zu lassen, sie habe eine weitere Brust. Am Ende stellte sich jedoch heraus, dass es sich um eine abnehmbare Fake-Prothese handelte. Nun macht Jasmine ernst – und sammelt für ihren großen Traum sogar Geld im Internet!

Die Sehnsucht nach Brust Nummer drei habe sie nicht losgelassen, erklärt die 26-Jährige in einem YouTube-Video. "In meiner Fantasie habe ich diese Art von Körpertyp schon immer verehrt. Es hat etwas seltsam Verführerisches", meint Jasmine und betont: "Ich finde es wirklich schön. Seltsame und ungewöhnliche Formen haben mich immer schon angezogen, ich mag Unvollkommenheiten bei Menschen, aber ich habe die Normalität immer gehasst." Aus diesem Grund wolle sie sich ihren Wunsch erfüllen: "Als mir klar wurde, dass eine dritte Brust genau das ist, was ich möchte, habe ich Hunderte von Chirurgen kontaktiert."

Ein einziger sei bereit, sich sich auf das Wagnis einzulassen – doch der Eingriff habe seinen Preis. Umgerechnet rund 62.300 Euro benötige sie für den Eingriff und die Nachsorge. Eine Summe, die Jasmine jetzt mithilfe von Crowdfunding erreichen will. Als Dankeschön werde sie ihre Sponsoren anschließend mit etlichen Clips und Fotos in den sozialen Netzwerken versorgen.

Micaela Schäfer im Oktober 2014ActionPress / Michael Ukas
Micaela Schäfer im Oktober 2014
Jasmine Tridevil, Juni 2019YouTube / Jasmine Tridevil
Jasmine Tridevil, Juni 2019
Jasmine TridevilInstagram / jasminetridevil
Jasmine Tridevil
Meint ihr, Jasmine wird das Geld zusammenbekommen?867 Stimmen
206
Ja. Das ist so verrückt – das wird klappen.
661
Nein. Für diesen Plan sollte sie keinen Cent bekommen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de