Was für eine süße Geste! Prinz Charles (70) und seine Camilla (71) befinden sich derzeit auf einer viertägigen Deutschlandreise – und haben ihren am Montag geborenen vierten Enkel daher noch nicht zu Gesicht bekommen. Nun gab es für die frischgebackenen Großeltern bei einem offiziellen Treffen mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (63) ein kleines Trostpflaster: Er schenkte den beiden Royals einen plüschigen Teddy für Baby Sussex.

Am Dienstag trafen der britische Thronfolger, Camilla und der Politiker aufeinander, um unter anderem über den Brexit und die Wohnungsbaupolitik zu sprechen. Laut Spiegel freute sich Vierfach-Opa Charles dabei besonders über ein kleines Mitbringsel für den neuesten royalen Nachwuchs: Steinmeier schenkte ihm einen kleinen Plüsch-Teddy. Obendrein gab es für den Familienzuwachs noch einen Strampelanzug mit grünem Ampelmännchen sowie einen Luftballon mit der Aufschrift "It's a boy". Camilla versprach, die Präsente den stolzen Eltern zu überreichen.

Für den 70-Jährigen und seine Frau war es die erste offizielle Reise nach Berlin seit rund zehn Jahren. Bei einer nachträglichen Feier zu Queen Elizabeths (93) Geburtstag in der britischen Botschaft verkündete der stolze Opa in perfektem Deutsch: "Es ist wirklich ein besonderes Vergnügen, wieder einmal in Berlin zu sein – besonders als Großvater eines neugeborenen Enkels."

Herzogin Camilla und Prinz Charles 2019 in BerlinGetty Images
Herzogin Camilla und Prinz Charles 2019 in Berlin
Prinz Charles, Herzogin Camilla und Frank-Walter Steinmeier im Mai 2019 in BerlinGetty Images
Prinz Charles, Herzogin Camilla und Frank-Walter Steinmeier im Mai 2019 in Berlin
Prinz Charles und Herzogin Camilla in Berlin, 2019Getty Images
Prinz Charles und Herzogin Camilla in Berlin, 2019
Denkt ihr, dass sich Harry und Meghan über den kleinen Teddy freuen werden?468 Stimmen
302
Ja, bestimmt!
166
Ich glaube, sie bekommen so viel Geschenke, dass das Stofftier dabei untergeht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de