Doreen Dietel (44) ist total enttäuscht – aber nicht wegen ihres Dschungelcamp-Auszugs! Die Schauspielerin musste in der vergangenen Folge das Ekel-Format verlassen und dabei flossen zumindest bei ihr auch einige Tränchen. Sie sah ihre Mitcamper nämlich schon als ihre Ersatzfamilie. Das dürfte sich mittlerweile aber geändert haben. Nach einem Tag in Freiheit ist sie stinksauer auf ihre Dschungel-Kollegen Bastian Yotta (42) und Chris Töpperwien (44)!

Kaum aus dem Busch raus hat die 44-Jährige natürlich gleich gecheckt, was von ihrem Dschungel-Abenteuer in den vergangenen zwei Wochen ausgestrahlt wurde – und war von den beiden Läster-Campern auf einmal total geschockt. Die haben im Dschungel-Telefon nämlich kein gutes Haar an ihr gelassen. "Schön Euch kennengelernt zu haben und seit heute eure wahren Gesichter 'lesen' zu dürfen Yottalein und Currywürstchen", beschwerte sich Doreen auf Instagram.

Im Camp selbst hat Doreen von diesen Zickereien nichts mitbekommen. "Die haben mir ihr Herz ausgeschüttet und ich habe zugehört. Die haben mir immer gesagt: 'Du bist so cool und so eine Maschine' und dann bin ich eine Nervensäge", erzählte sie im RTL-Interview. Damit ist die Sache für Doreen aber noch lange nicht gegessen. Die "Dahoam is Dahoam"-Darstellerin kündigte bereits an, sich die beiden Läster-Schwestern nach Ende der Show zur Brust nehmen zu wollen.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

Bastian Yotta, Reality-TV-DarstellerMG RTL D
Bastian Yotta, Reality-TV-Darsteller
Chris Töpperwien im Dschungelcamp an Tag 7TV NOW
Chris Töpperwien im Dschungelcamp an Tag 7
Doreen Dietel vor dem Einzug ins DschungelcampMG RTL D / Stefan Menne
Doreen Dietel vor dem Einzug ins Dschungelcamp
Könnt ihr verstehen, dass Doreen so enttäuscht ist?6038 Stimmen
4311
Ja, die beiden haben hinter ihrem Rücken schon heftig gelästert!
1727
Nein, so funktioniert das Format nun mal!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de