Er bekennt sich öffentlich zu seiner Homosexualität – und doch will er keine komplette Gleichstellung. Udo Walz (74) lebt seit 25 Jahren mit Carsten Thamm-Walz zusammen, seit zehn Jahren sogar in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft. Mittlerweile könnte das Liebespaar die Beziehung in eine rechtlich anerkannte Ehe umwandeln lassen, doch dafür sieht der Promi-Friseur keinen Grund. Denn er findet, dass nur Männer und Frauen heiraten sollten.

Gegenüber Bild verriet der 74-Jährige: "Wir haben vor zehn Jahren unsere Partnerschaft beglaubigen lassen. Mir reicht das. Ich finde, dass nur ein Mann und eine Frau heiraten sollten, wenn sie eine Familie gründen wollen." Dennoch war es dem erfolgreichen Unternehmer wichtig, die Beziehung zu seinem Mann offiziell bestätigen zu lassen und ihn damit vor dem Gesetz zum legitimen Erben zu machen: "Hört sich vielleicht ein bisschen übertrieben an, aber letztlich sehe ich keine andere Möglichkeit, meinen Freund finanziell abzusichern."

Da das Paar, das in Berlin lebt, keine gemeinsamen Kinder hat, engagieren sich beide für Kinder in Not, wie der Autor von "Waschen, schneiden, leben" erzählt: "Ich habe sieben Patenkinder in Kenia. Und seit Kurzem bin ich auch Botschafter der Björn Schulz Stiftung." Außerdem sammle er fleißig Spenden für das Kinderhospiz Sonnenhof: "Dafür steht eine Spendenbox in meinem Salon, wo jeder, der ein Selfie mit mir machen möchte, ein paar Euro reinwerfen muss."

Carsten Tamm und Udo Walz, 2016Ralf Succo/WENN.com
Carsten Tamm und Udo Walz, 2016
Udo Walz bei der "Künstler gegen Aids Gala" 2015Christian Marquardt/Getty Images
Udo Walz bei der "Künstler gegen Aids Gala" 2015
Udo WalzAndreas Rentz/Getty Images
Udo Walz
Überrascht euch Udos Sicht der Dinge?1407 Stimmen
751
Total. Ich dachte, er und Carsten geben sich eines Tages noch das Jawort.
656
Nicht wirklich. So ein Statement passt zu ihm.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de