Carole Middleton (63) gewährt einen Einblick in ihren Kleiderschrank! Die Mutter von Herzogin Kate (37) hielt sich in der Vergangenheit größtenteils aus der Öffentlichkeit heraus – ihr vorerst letztes Interview gab sie vor fünfzehn Jahren. Ende 2018 brach die 63-Jährige jedoch ihr Schweigen, sprach gleich mit mehren Medien und plauderte sogar über ihr Privatleben. Der Grund für ihre plötzliche Redseligkeit war eigentlich das dreißigste Jubiläum ihres Familienunternehmens Party Pieces. Doch auch der Kleidungsstil der Britin kam in einem Interview zur Sprache: Sie verriet, was sie am liebsten trägt!

Gegenüber Bunte erzählte die Oma von Prinz George (5), dass sie sich in Kleidern am wohlsten fühle – diese müssten jedoch ein wichtiges Kriterium erfüllen: "Aber keine mehr mit enger Taille. Meine Figur verändert sich", gab sie selbstkritisch zu. Für das Gespräch mit dem Magazin hat sie aber offenbar eine Ausnahme gemacht. Wie das Boulevardblatt weiter berichtet, trug Carole zu dem Interview-Termin eine Kombination aus T-Shirt und Hose und wählte dazu Reiterstiefel.

Caroles Kleidungsstil machte bereits vor nicht allzu langer Zeit Schlagzeilen. Der Grund: Wie Fotos der vierfachen Großmutter zeigten, scheint sie die Umstandsmode von Kate aufzutragen. Zumindest wurde sie im Oktober in einem orangefarbenen Mantel abgelichtet, den ihre Tochter Anfang 2018 getragen hatte, als sie noch mit ihrem jüngsten Sohn Prinz Louis schwanger war.

Carole Middleton und ihr Sohn James bei der Hochzeit ihrer Tochter Pippa, Mai 2017Getty Images
Carole Middleton und ihr Sohn James bei der Hochzeit ihrer Tochter Pippa, Mai 2017
Carole Middleton, Mutter von Herzogin kateGetty Images
Carole Middleton, Mutter von Herzogin kate
Herzogin Kate und Carole MiddletonDanny Martindale / WENN; Splash News
Herzogin Kate und Carole Middleton
Was sagt ihr zu Caroles Style-Entscheidung?1254 Stimmen
931
Ich finde das gut. Mehr Frauen sollten sich ein Beispiel an ihr nehmen!
323
Ach, sie könnte ohne Probleme weiter figurbetonte Kleider tragen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de