Gestört vom stillen Örtchen? Gigi Hadid (23) teilt mit ihren Fans gerne Einblicke aus ihrem Leben – sie redet offen über Gefühle, Ängste, Erfolge und Niederlagen. Mit der Offenbarung einer ihrer wohl größten Phobien geht die Beauty nun einen weiteren Schritt nach vorn: Mit Spinnen, Höhlen oder Clowns habe sie kein Problem – dafür aber mit dem Duschen, wenn die Klobrille oben ist!

Die außergewöhnliche Toiletten-Phobie erklärt Gigi im Interview mit W Magazine so: "Ich mag es nicht, aus der Dusche zu kommen, wenn der Klodeckel oben ist. Ich denke mir, ich habe Wasser an mir und in der Toilette ist Wasser drin und ich werde einfach nicht duschen, wenn die offen ist." Außerdem prognostizierte das It-Model allen Lesern ein ähnliches Schicksal: "Ich garantiere euch, wenn ihr jetzt eine Toilette seht, wird es komisch sein, wenn sie offen steht, während ihr duscht."

Fast genauso unmöglich wie Duschen bei offener Toilette sei es für Gigi, in New York durch die Straßen zu laufen. Zu viele Menschen würden sie erkennen. Sie habe auch schon über Perücken nachgedacht. Aber: "Ich will nicht in einer pinken Perücke gesehen werden und die Leute denken dann: 'Oh mein Gott, sie dreht durch!' Also bleibe ich zu Hause", gestand sie.

Gigi Hadid, ModelDerrick Salters/WENN.com
Gigi Hadid, Model
Model Gigi Hadid bei der New Yorker Fashion Week, 2018Getty Images
Model Gigi Hadid bei der New Yorker Fashion Week, 2018
Gigi Hadid, ModelSplashNews.com
Gigi Hadid, Model
Was haltet ihr von Gigis Phobie?879 Stimmen
691
Wirklich sehr außergewöhnlich!
188
Kann ich total nachvollziehen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de