Droht ihr Glück zu zerbrechen? Bei Bauer sucht Frau erlebte Irmgard gerade noch ihren zweiten Frühling: Ihr Schweizer Schwarm Andreas befreite sie aus ihrem einsamen Hotelzimmer und holte sie endlich auf seine 32 Hektar große Ranch in seiner Wahlheimat Kanada. Einen Teil der Hofwoche hatte der 67-Jährige bereits mit Irmgards Antagonistin Angelika verbracht – die schickte er aber nach kurzer Zeit schon nach Hause. Droht der Altenpflegerin jetzt etwa das gleiche Schicksal?

Im RTL-Vorspann zur nächsten Folge deutet sich für alle Fans der Kuppel-Kandidaten Entsetzliches an. Die quirlige Blondine fragt ihren Auserwählten ganz direkt: "Wie sind denn deine Gefühle mir gegenüber?" Die Antwort bleibt den Zuschauern zwar verwehrt, doch der sonst so redseligen Irmgard scheint sie die Sprache zu verschlagen: Tränen kullern ihr übers Gesicht! Hat Andreas ihr etwa einen Korb gegeben? Dabei wirkten sie in der vergangenen Sendung doch noch so glücklich. Bei Bier und Lagerfeuer saßen die beiden zusammen und plauderten über ihre Zukunftsvorstellungen. "Man braucht nicht mehr im Leben", schwärmte die 60-Jährige.

Irmgards Vorgängerin hatte es jedenfalls nicht geschafft, den attraktiven Landwirt von sich zu überzeugen. Grund dafür war ein kleiner Fleisch-Konflikt: Angelikas Einstellung zum Thema Schlachten passte Andreas nicht. Außerdem bezeichnete sie sich als "keine große Fleischesserin".

Irmgard und Andreas bei "Bauer sucht Frau"MG RTL D
Irmgard und Andreas bei "Bauer sucht Frau"
Irmgard und Andreas bei "Bauer sucht Frau"MG RTL D
Irmgard und Andreas bei "Bauer sucht Frau"
Angelika, Andreas und Irmgard bei "Bauer sucht Frau"MG RTL D / Stefan Gregorowius
Angelika, Andreas und Irmgard bei "Bauer sucht Frau"
Glaubt ihr, Andreas serviert Irmgard ab?2165 Stimmen
1135
Ja, ich kann es mir vorstellen.
1030
Nein, das glaube ich einfach nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de