Völlig unbeschwert darf Porsha Williams (37) ihre Schwangerschaft leider nicht erleben. Die Real Housewives of Atlanta-Darstellerin hatte erst im September ihr großes Nachwuchs-Glück verkündet. Dabei verschwieg sie auch eine vorangegangene Fehlgeburt und gesundheitliche Probleme nicht, die ihr den Genuss der Zeit mit dem Baby unterm Herzen erschweren könnten. Nun musste Porsha sich im Krankenhaus behandeln lassen – ihre Organe bereiteten wieder Sorgen.

Page Six zufolge musste sich die 37-Jährige wegen Wucherungen in der Gebärmutter in medizinische Obhut begeben. Aktuell befinde sich die Reality-Darstellerin auf dem Weg der Besserung und sei bereits wieder zu Hause. "Trautes Heim, Glück allein. Vielen Dank euch allen für eure Gedanken und Gebete", habe Porsha in ihrer Instagram-Story gepostet. Auf weitere Details ging das TV-Gesicht dabei vorerst nicht ein.

Vor einer Weile hatte sich Porsha bereits gutartige Tumore operativ entfernen lassen, gestand sie People bei der Verkündung ihrer Schwangerschaft im September: "Ich hatte in der Vergangenheit eine Fehlgeburt, über die ich auch offen spreche, weil ich unter Gebärmuttergeschwulsten leide und eine Myomektomie durchführen lassen musste." Mama-Vorfreuden habe sie deshalb lange nur schwer zulassen können. Inzwischen freut sich die Model-Beauty aber riesig auf ihr erstes Kind mit ihrem Verlobten Dennis McKinley.

Porsha Williams, Reality-StarGetty Images
Porsha Williams, Reality-Star
Porsha Williams auf einem Event in AtlantaGetty Images
Porsha Williams auf einem Event in Atlanta
Reality-Star Porsha Williams und Dennis McKinleyInstagram / porsha4real
Reality-Star Porsha Williams und Dennis McKinley
Wie findet ihr es, dass Porsha so offen über ihre Gesundheit und Schwangerschaft spricht?104 Stimmen
96
Toll, damit macht sie sicher auch anderen Betroffenen Mut.
8
Ich finde, so etwas sollte privat bleiben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de