Hat Ilona mit ihrer offensiven Art das Gegenteil bewirkt? Bei Bauer sucht Frau kassierte die 29-Jährige von Jörn aus Namibia am Montag einen Korb. Nach einigen Tagen Hofwoche mit zwei Frauen musste der Farmer sich entscheiden und wählte schließlich Oliwia. Die Konkurrentin hatte sich laut Meinung des 38-Jährigen nicht richtig geöffnet. Oder lag es womöglich daran, dass Ilona ihm zu deutlich die Meinung gegeigt hatte?

Im Einzelgespräch mit Jörn erklärte ihm die Blondine, dass sie mehr Zeit benötige, um sich gefühlsmäßig offener zu geben und ihn besser kennenzulernen. Außerdem kritisierte sie sein Verhalten den Mädels gegenüber: "Ich bräuchte auch mehr Interesse von dir, weil du fragst uns ja kaum was. [...] Und dann möchte ich auch als Frau erobert werden. Ich möchte nicht einem Mann hinterherrennen." Ilona versuchte ebenfalls, sich im Gespräch mit der Schwiegermutter in spe Zuspruch zu holen. War ihre forsche Art womöglich der Grund für ihr Aus?

Das allein dürfte Jörn nicht beeinflusst haben, aber vielleicht war sich der Bauer auch ihrer Interessenlage nicht ganz sicher. In ihrer Unterhaltung klang heraus, dass sich Ilona vor allem für Namibia und die Kultur des Landes begeistere. Sorgte sich der Farmer womöglich darum, dass sie ihn gar nicht wirklich gewollt hat? Bei den Fans jedenfalls gilt Jörns Wahl als falsch: 63,9 Prozent der 2.488 Teilnehmer an der Promiflash-Umfrage halten sein Ja zu Oliwia für eine Fehlentscheidung.

Ilona und Jörn, "Bauer sucht Frau"-Teilnehmer 2018MG RTL D
Ilona und Jörn, "Bauer sucht Frau"-Teilnehmer 2018
"Bauer sucht Frau"-Kandidatin Oliwia und Farmer Jörn in NamibiaMG RTL D
"Bauer sucht Frau"-Kandidatin Oliwia und Farmer Jörn in Namibia
Jörn, Ilona und Oliwia bei "Bauer sucht Frau"MG RTL D / Stefan Gregorowius
Jörn, Ilona und Oliwia bei "Bauer sucht Frau"
Glaubt ihr, dass Ilonas forsche Art der Grund für ihr Aus war?1039 Stimmen
357
Ja, sie war zu kritisch und direkt
682
Nein, ihm hat Oliwia einfach besser gefallen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de